Mütze

Aufgrund der zwei gefundenen Fragmente lässt sich leider kein Rückschluss auf einen Schnitt ableiten, außer das die Mütze vielleicht kalottenförmig war. Daher zeige ich hier einen modernen Schnitt.

 

                                                   

 

     x = Kopflänge von der Kopfmitte aus gemessen

 

Den Kopfumfang messen + 1,5 - 2 cm Zugabe und dann durch 4 teilen. An den Seiten 0,7 cm und unten 1 cm als Nahtzugabe anzeichnen. Diesen Grundschnitt vier mal ausschneiden und zusammennähen.Die Teile mit einem Steppstich zusammen nähen.

 

 

Gugel    
 

Es ist umstritten, wie verbreitet die Gugel war, und von wem sie alles getragen wurde. Als Wetterschutz ist es aber gut zu gebrauchen. Selbst das Fragment aus Haithabu wirft Zweifel auf, ob es wirklich zu einer gugelartigen Kopfbedeckung gehörte. Es gibt auch Vermutungen dazu, das es zu einer Hose gehören könnte.

Andererseits wurde inzwischen in Skjoldeham/Norwegen eine Gugel gefunden, die den Beschreibungen der Haithabu-Gugel entsprechen.

 

Schnittmuster    
     
     
     

Copyright © 2013. All Rights Reserved.